Seite wählen

Anerkennungsberatung

Fachkräfte werden in vielen Branchen dringend gesucht. Zuwanderer sind oft gut qualifiziert.

 

Wer im Ausland einen Berufsabschluss erworben hat, möchte hierzulande auch gerne in seinem Fachbereich arbeiten. Dazu muss aber erst einmal überprüft werden, ob der jeweilige Abschluss auch den in Deutschland geltenden Kriterien genügt.

In unseren Beratungsangeboten kann geklärt werden, ob und wie eine Anerkennung möglich ist. Die Angebote sind für die Ratsuchenden kostenlos und finden in einem vertraulichen Rahmen statt.

IQ Anerkennungs- und qualifizierungsberatung

 

In der Anerkennungsberatung wird geklärt , ob und wie ein im Ausland erworbener Berufsabschluss in Deutschland anerkannt werden kann. Darüber hinaus unterstützen unsere Fachkräfte dabei, jeweils passende fachliche oder sprachliche Qualifizierungen im Kontext der beruflichen Anerkennung zu finden. Die Beratung ist kostenlos und kann von Interessierten aus der Region Trier in Anspruch genommen werden. Aufenthaltsstatus oder Staatsangehörigkeit spielen dabei keine Rolle.

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.
Das Programm wird in den ersten beiden Handlungsschwerpunkten aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung
(BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird gefördert durch:

 

In Kooperation mit:

QUALIFIZIERUNGSBegleitung

Die Qualifizierungsbegleitung unterstützt Personen bei der Suche nach sowie der Aufnahme und Durchführung von  Qualifizierungsmaßnahmen in ihrem jeweiligen Fachbereich. Dazu gehören z.B. Ausgleichsmaßnahmen für reglementierte Berufe,  Anpassungsmaßnahmen im dualen Bereich, Brückenmaßnahmen für Akademiker*innen bzw. die Vorbereitung auf Externenprüfungen. Die Ratsuchenden werden im gesamten Prozess begleitet und umfassend  unterstützt.

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.
Das Programm wird in den ersten beiden Handlungsschwerpunkten aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird gefördert durch:

In Kooperation mit:

Ansprechpartner

Achim Hettinger

Tel.: 0651 / 14 555 233
Fax: 0651 / 700 167
achim.hettinger@palais-ev.de

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?
Nutzen Sie dazu das untenstehende Formular oder rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Trier

Christophstraße 1, 54290 Trier

+49 (0) 651 700161

13 + 2 =